14.03.2009 - Einen wunderschönen Skitag erlebten die 47 Teilnehmer bei der Fahrt ins Blaue am 14. März 2009.

Viele glaubten nicht daran, aber als man während der Anreise eine kurze Pause vor der Grenze nach Österreich machte, wurde es allen klar. Dieser Tag würde der schönste der ganzen Woche werden. Zuhause Regen, in den Bergen Schnee: so war es tagelang vorher.

 

Groß war auch die Überraschung, als das Ziel der Reise bekannt gegeben wurde. So steuerte man nämlich das erste Mal in der Geschichte dieses Ausfluges Kitzbühel mit seiner weltbekannten Streif-Abfahrt an.

Mit der Fleckalmbahn ging es hinauf auf die Ehrenbachhöhe.  Ein Teil der Gruppe machte sich gleich auf Richtung Streif, um die berühmten Streckenteile wie Mausefalle und Hausbergkante auch mal mit eigenen Augen zu sehen, während die andere Hälfte es nicht erwarten konnte, die spektakuläre 3S-Bahn auszutesten, die ein Tal mit einer Breite von 4,5 km mit nur drei Stützen überwindet und einen Luftstand von fast 400 m über Grund erreicht.

Einige erreichten sogar den südöstlichen Zipfel des Skigebietes in Breitmoos und genossen die Abfahrten um die Resterhöhe und den Zweitausender.

Bei der Heimfahrt gab es wieder die traditionelle Brotzeit im Bus und alle Teilnehmer waren glücklich und froh, einen der schönsten Skitage der gesamten Saison erlebt zu haben.

 

Copyright © 2018 Spielvereinigung Zangberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Quis ut nec nunc ut amet amet id aenean.


Sed phasellus nec. Mark Taylor.