Um sich selbst oder seinen Kindern die Freude am Skifahren nicht zu verderben, ist es notwendig, gewisse Grundregeln bei der Skipflege zu beachten.
Wir wollen hiermit einen kleinen Leitfaden bereitstellen, wie man ohne viel Aufwand seine Skier in Ordnung hält.

Vor der Saison:
- Abziehen des über den Sommer aufgetragenen Wachses
- Skischuhsohlen mit Wachs einreiben (verhindert das Ankleben von Schnee)
- Einstellung der Bindung in einem Fachgeschäft
- Markieren der Ski mit Namen mittels wasserfesten Stift (Lackstift) oder gut haltbare Etiketten
- Kennzeichnen Sie ihre Ski mit Links und Rechts (hat zunächst auf das Fahren keinen Einfluss, aber wenn man zur Mittagspause wechselt, hat man eine fast frische Kante)

Nach jeder Skifahrt:
- Ski trockenreiben um ein Anrosten der Kanten zu verhindern
- Wachs heiß mit Bügeleisen auftragen und abziehen (muß nicht nach jedem Tag sein, vor allem bei Kindern kann man schon mal 2 oder 3 Tage mit einer ausreichenden Wachsschicht auf dem Ski rechnen)
- Skischuhe über Nacht warm und trocken aufbewahren (bei Mehrtagesfahrten am besten über Nacht eine alte Zeitung zerknüllt reinstecken, das saugt die Feuchtigkeit auf)

Nach Bedarf:
- Kanten schleifen
- Belag ausbessern

Nach der Saison:
- Skischuhe komplett reinigen, Innenschuhe reinigen, Einlagen reinigen, gut trocknen lassen, staubgeschützt (Skischuhtasche) lagern
- Skistöcke reinigen
- Ski komplett reinigen
- Kanten schleifen
- Belag ausbessern
- Dicke Wachsschicht heiß mit Bügeleisen auftragen und über den Sommer auf den Skiern lassen
- Ski im Skisack oder zumindest staubgeschützt bei gleichmässiger Temperatur lagern

Copyright © 2018 Spielvereinigung Zangberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Quis ut nec nunc ut amet amet id aenean.


Sed phasellus nec. Mark Taylor.