22.09.2004

Auf die langgedienten Fußballspieler der Spielvereinigung ist immer noch Verlass. Ob auf dem Spielfeld beim Einsatz in der Ersten oder Zweiten Mannschaft, ob im Verein in Funktionsämtern in der Vorstandschaft oder bei der Platzpflege oder einfach, wenn Helfer gebraucht werden: Sie sind immer noch aktiv und eine wertvolle Stütze für den Verein.

Dies war dem Sportverein eine besondere Herausstellung wert. Die bei der Jahreshauptversammlung vorgesehene Ehrung konnte wegen Verhinderung einiger Sportler nicht komplett vorgenommen werden und wurde nun vor kurzem vor einem Heimspiel am Sportheim nachgeholt.

Die ungewöhnlich hohe Zahl von 600 Spielen absolvierte Franz Fiedler. Nicht minder beachtlich sind die 500 Spiele von Johann Merwald. Je 300 Spiel waren Herbert Bessa und Siegi Mittermeier im Einsatz und 200 Mal trug Benno Fenninger das schwarz-gelbe Trikot der SpVgg. Auf 100 Spiele brachten es bis jetzt Norbert Kolbeck und Martin Türk.

Erster Vorstand Ludwig Baldauf und Schrifführer Fred Huber stellten die geehrten Fußballer als Vorbild für die Jüngeren hin, übergaben ihnen eine gravierte Statue und dankten für den vorbildlichen, über viele Jahre gezeigten Einsatz für die SpVgg. Zum Schluss des kurzen Ehrungsaktes wünschten die Vorstandsmitglieder den Geehrten weitere verletzungsfreie sportliche Betätigung und baten auch um künftige Unterstützung.

Copyright © 2019 Spielvereinigung Zangberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Quis ut nec nunc ut amet amet id aenean.


Sed phasellus nec. Mark Taylor.